01.02.2013

Erster Geda 2 PK „down under“

Geda 2 PK an Schulungskran: Zusammen mit einem neuen Turmdrehkran der Firma Liebherr kommt der Kranführeraufzug Geda 2 PK zu Schulungszwecken erstmals im fernen Australien zum Einsatz. Er wurde an die Schulungsabteilung der Gewerkschaft CFMEU im Bundesstaat Victoria geliefert. Sie bietet ein umfangreiches Schulungsprogramm für all ihre in der Bauindustrie beschäftigten Mitglieder. So werden zum Beispiel auch umfassende Schulungen für Kranführer und Kranservicepersonal angeboten.
Der Kranführeraufzug Geda 2PK

Der Aufzug ist für den Transport von zwei Personen ausgelegt, wobei die Tragfähigkeit 200 Kilogramm beträgt. So kann gegebenenfalls auch notwendiges Material für Wartungsarbeiten mit nach oben transportiert werden. Mit einer Hubgeschwindigkeit von 25 m/min befördert der Aufzug den Kranführer bis zu 120 Meter nach oben.

Die australische Bauindustrie beschäftigt rund 950.000 Arbeitnehmer und trägt jedes Jahr 100 Milliarden Dollar zur australischen Wirtschaft bei. Die Gebäude der Städte und die gesamte Infrastruktur wie Straßen, Bahngleise, Minen, Kraftwerke, Krankenhäuser oder Sportstadien entsprechen weltklasse Standards.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK