31.01.2013

MAN fokussiert Euro 6

Weltpremiere feiern in München auf der bauma vom 15. bis 21. April 2013 die neuen Motoren in Euro 6-Abgaseinstufung in den Baufahrzeugen, die neuen Fahrerhäuser mit Stahlstoßfänger, die neue Doppelkabine und ein schwerer 4-Achs-Kipper für den Einsatz im Bergbau mit 50 Tonnen Gesamtgewicht.

„Die Reife der bewährten MAN-Fahrzeuge aus den Baureihen TGL, TGM, TGS und TGX steht in Verbindung mit der kontinuierlichen Innovationskraft der MAN für Baufahrzeuge mit sehr guten Fahreigenschaften auf höchstem Sicherheitsniveau“, schreibt das Unternehmen selbst.

Die neuen TGS und TGX präsentieren sich mit einer komplett neu gestalteten Fahrzeugfront inklusive integriertem Stahlstoßfänger; auch die Baureihe TGM in Allradausführung hat den neuen Stahlstoßfänger.

Als Messe-Exponate wird MAN seinen TGL mit der neuen Doppelkabine präsentieren: ein Lastwagen mit hoher Nutzlast für sieben Personen plus Arbeitsmaterial. Der TGM mit Allradantrieb hingegen gibt sich als „Arbeitstier“. Und der TGS soll das Fahrzeug für den effizienten Baualltag sein.

Im kompletten MAN-Produktprogramm vom TGL über den TGM bis zum TGS sowie beim TGX ziehen die Euro 6-Motoren ein. MAN setzt dabei auf ein Konzept aus elektronisch geregelter Abgasrückführung (AGR) und einer Abgasnachbehandlung mit CRT-Rußfiltersystem und selektiver katalytischer Reduktion (SCR).

Dafür habe man ausgereifte Technologien sinnvoll zusammen eingesetzt und sie optimal aufeinander abgestimmt, heißt es. Die für Euro 6 notwendigen Schlüsseltechnologien Common-Rail-Einspritzsystem, Abgasrückführung, zweistufige Aufladung mit Ladeluft-Zwischenkühlung, Dieselpartikelfilter und SCR-System kommen seit Jahren in MAN-Fahrzeugen zum Einsatz.

Für Euro 6 kommt ab einer Leistung von 220 PS (162 kW) bis zur aktuellen Top-Motorisierung von 480 PS (353 kW) eine Verbindung von zweistufiger Turboaufladung mit Zwischen- und Hauptkühlung der Ladeluft zum Einsatz.

Als branchenspezifische Ausstattung präsentiert MAN zur bauma 2013 den an der Kabinenrückseite hochgezogenen Auspuff. Dieser ist vor allem für Fahrzeuge von Bedeutung, die mit Nebenabtrieb im Stand betrieben werden, um die Abgasbelastung des Bedieners seitlich oder hinter dem Fahrzeug zu verringern.

Allerdings nimmt das Systemgewicht beim TGL mit 4-Zylinder-Motoren um rund 150 Kilogramm zu, bei den Fahrzeugen mit 6-Zylinder-Motoren aus den Baureihen TGL und TGM sind es rund 200 Kilogramm. Auch bei den Baureihen TGS und TGX erhöht sich das Leergewicht durch die Euro 6-Abgasreinigungskomponenten um rund 200 Kilogramm.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK