24.01.2013

Härtetest für Schwerlastkran

Härtetest für den BOS 35000: Im Rostocker Hafen wird der Offshore-Schwerlastkran von Liebherr-Nenzing auf dem Errichterschiff „Caballo Marango“ aufgebaut. Gerade hat der Kran die Überlastprüfung erfolgreich hinter sich gebracht: mit 1.100 Tonnen am Haken, also zehn Prozent mehr als die maximale Traglast.
Liebherrs Schwerlastkran BOS 35000, aufgebaut auf der „Caballo Marango“, wird ausgiebig getestet

Der Kran, der in den vergangenen acht Monaten in Rostock gebaut wurde, bietet eine maximale Auslegerlänge von 102 Metern. Sein künftiges Aufgabenspektrum liegt in der Errichtung und im Wiederaufbau von Bohrinseln im Golf von Mexiko. Der vielseitige Kran des mexikanisxhen Unternehmens Oceanografia kann aber ebenso gut für die Errichtung von Offshore-Windkraftanlagen eingesetzt werden, hebt der Hersteller hervor.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK