16.01.2013

Hubschrauber kollidiert mit Kran

Kurz nach dem Unfall heute Morgen entstand dieses Bild

Bei einem Hubschrauberabsturz in der Londoner Innenstadt am Mittwochvormittag sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen und zahlreiche verletzt worden. Der Helikopter, angeblich vom Typ Agusta Westland AW109, war mit einem Kran kollidiert und ist daraufhin etwa einen Kilometer weiter südlich im Stadtteil Vauxhall abgestürzt. Der Turmdrehkran steht am Turm St. George´s Wharf, direkt an der Themse gelegen. Berichten zufolge waren die Wetter- und Sichtverhältnisse schlecht heute Morgen.

Der Kran, ein Comedil des Bauunternehmens Brookfield Multiplex, hängt nun seitlich herunter. Der Kranführer befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls nicht in der Kabine und blieb glücklicherweise unverletzt. Der Wolkenkratzer näherte sich der Fertigstellung. MIt 181 Metern Höhe und 50 Stockwerken soll der St. George´s Wharf Tower das höchste Wohngebäude in Großbritannien werden.

Von Passanten eingefangene Bilder zeigen brennende Trümmerteile, eine riesige Rauchwolke und einen Kran mit abgeknicktem Ausleger. Ein Mann wurde laut BBC aus einem brennenden Auto gerettet und ins Krankenhaus gebracht. Der andere Tote soll aus dem Hubschrauber stammen.

Augenzeugenbericht:


Mehrere Dutzend Feuerwehrleute sind an der Absturzstelle im Einsatz. Der nahegelegene Bahnhof Vauxhall musste mitten in der Rush-Hour voll gesperrt werden.



Bild von 2012: Der St. George's Wharf Tower, auch Vauxhall Tower genannt

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK