16.01.2013

Wilbert sattelt drauf

Der rheinland-pfälzische Turmdrehkranhersteller Wilbert verstärkt seinen Laufkatzkran WT 650: Fast auf den Tag genau sechs Jahre nach Markteinführung des WT 650 e.tronic mit 32 Tonnen Spitzentragkraft bringt das Unternehmen eine um 50 Prozent stärkere Variante dieses Krans auf den Markt.
Lasten bis 48 Tonnen hebt Wilberts neuer WT 650 e.tronic

Das 48-Tonnen-Modell verfügt über die Optionen 4-Strang- und 6-Strang-Modus, im Gegensatz zur weiterhin erhältlichen 32-Tonnen-Version, der im 2- und 4-Strang-Modus betrieben werden kann. Um Lasten bis 48 Tonnen heben zu können, hat Wilbert den Kran im Bereich der Ausleger verstärkt. Die Laufkatze wurde zudem durch ein größeres, stärkeres Modell ausgetauscht.

Die technische Abnahme durch die Dekra wurde bereits im Dezember 2012 erfolgreich abgeschlossen, teilt der Hersteller mit.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK