17.12.2012

Do-It-Yourself-Genie mit 123 Metern Arbeitshöhe

Dieses Bild hat uns ein Leser aus den Niederlanden zukommen lassen: Es zeigt ein Genie Z135/70, die in rund 80 Metern Höhe in einer Stahlkonstruktion auf Schienen eingesetzt wird.

Die Bühne gehört offensichtlich dem Vermietunternehmen Gunco und wird im Stahlbau im niederländischen Eemshaven eingesetzt. Auf großen Doppel-T-Trägern thront die Maschine in schwindelerregender Höhe, laut Leser 80 Meter. Das macht alles in allem eine Arbeitshöhe von 123 Metern.
Eine Genie Z135/70 in etwa 80 Metern Höhe in einer Stahlkonstruktion

Ist dies ein sicherer Einsatz oder einfach nur tiefe Todessehnsucht, also fahrlässig und gefährlich? Wenn das Konzept sorgfältig durchdacht und berechnet wurde und im Einklang steht mit der EN280, Antrieb und Steuerung abgeklemmt sind und ein sicherer Ein- und Ausstieg aus der Bühne gewährleistet ist, dann könnte es sich eventuell um eine halbwegs sichere Angelegenheit handeln – die natürlich dem diametral entgegensteht, was die Gebrauchsanleitung des Herstellers vorschreibt: den Einsatz auf festem Grund.

Und man fragt sich: Warum setzen die Verantwortlichen nicht einfach ein existierendes System wie den Niftylift Deck Rider ein? Das ist genau für derartige Einsatzszenarien gedacht und entwickelt worden.


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK