11.12.2012

In Palma auf die Palme gebracht

Ein Feuerwehrmann hat in Mallorcas Inselhauptstadt Palma einen Kran besetzt. Er kletterte am Montag auf einen der vier Krane auf der Baustelle am Kongresspalast, um in rund 50 Metern Höhe für mehr soziale Gerechtigkeit zu werben. Mit seiner Aktion hielt der 53-Jährige die Polizei in Schach. Zu guter Letzt gelang es den Ordnungshütern, den Quasi-Kollegen zum Runterkommen zu bewegen. Nach einer Stunde war der Spuk vorbei.
Eine Stunde lang harrte der Mann oben auf dem Kran aus

Vor einigen Jahren hatte der Mann schon einmal eine ähnliche Kletteraktion gebracht: Damals war er auch in Palmas Innenstadt auf einen Baukran geklettert – und hatte es sich dort mit Matratze und Schlafsack gemütlich gemacht. Und zwar geschlagene 13 Tage lang!

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK