10.12.2012

Teleskoplader überschlägt sich mehrfach

Die kalte Jahrezeit macht nicht nur normalen Verkehrsteilnehmern zu schaffen, sondern auch Arbeitsmaschinen. In Kirchdorf in Tirol im Bezirk Kitzbühel ist am Samstag ein Teleskoplader von einem Waldweg abgekommen und und etwa 40 Meter tief einen Steilhang hinuntergestürzt. Die zwei Männer, die mit der Maschine unterwegs waren, wurden dabei schwer verletzt, wie die Polizei Tirol mitteilt.

Zwei Hotelangestellte, 25 und 35 Jahre alt, waren mit dem Teleskoplader im Wald unterwegs, um Brennholz zu holen. Auf dem Rückweg Richtung Tal kam das Fahrzeug vom schneebedeckten Forstweg ab und stürzte, sich mehrfach überschlagend, etwa 40 Meter tief in eine steile Rinne. Die beiden Männer wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und blieben schwerst verletzt etwa 15 Meter vom Wrack entfernt liegen.
Hier wurde die Maschine durch die Bäume aufgehalten

Der eine der beiden Männer war noch in der Lage, seinen Arbeitgeber telefonisch zu verständigen. Dieser löste dann die Rettungsaktion aus. Zwei Rettungshubschrauber brachten die Männer in die Klinik.

Bilder finden Sie bei regionews.at.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK