07.12.2012

Sicherer Aufstieg für Liebherr

Sicherer Aufstieg: Die Liebherr-Firmengruppe hat jetzt ihr Produktionswerk für Turmdrehkrane und Mobilbaukrane in Biberach mit über 300 Stufenleitern und Arbeitspodesten des bayerischen Qualitätsherstellers Günzburger Steigtechnik ausgestattet, um die Arbeitssicherheit am Standort zu erhöhen.

„So können wir unser Ziel, die Arbeitssicherheit für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laufend zu erhöhen, auch in die Tat umsetzen“, sagt Hermann Wilhelm, verantwortlicher Arbeitssicherheitsingenieur bei Liebherrin Biberach, wo das Unternehmen über 2.500 Mitarbeiter in zwei Werken beschäftigt.
Aufs Podest gehoben: Arbeitserleichterung

Das Unternehmen investierte jetzt eine fünfstellige Summe und rüstete die Hallen in Biberach hauptsächlich mit neuen, beidseitig begehbaren Stufenleitern, Stufenanlegeleitern und neuen Arbeitspodesten der Günzburger Steigtechnik aus. Sämtliche Leitern sind mit dem beweglichen Leiternschuh ausgestattet, der über ein flexibles Fußgelenk Unebenheiten ausgleicht und so automatisch für einen sicheren Stand sorgt. Zudem sorgt die integrierte Holmsicherung dafür, dass die Holme beim Tragen nicht auseinanderklappen können.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK