05.12.2012

Genie spendiert Z-45/25 neue Features

Ab sofort steht die nächste Generation der Genie Z-45/25 in den Startlöchern, zumindest in Nordamerika. Eine CE-Version soll ab Mitte 2013 in Italien produziert werden.

„Die Z-45/25 RT wurde im Hinblick auf die aktuellen Bedürfnisse unserer Vermietkunden überarbeitet und sie erfüllt die neusten Leistungsparameter“, sagt Mike Northcott, der für die Booms zuständige Produktmanager bei Terex Aerial Work Platforms (AWP).
Genie hat sein Gelenkteleskop Z-45/25 „upgegradet“

Zu den Neuerungen gehört ein neues Antriebssystem mit deutlich erhöhter Traktion gegenüber dem Vorgängermodell (laut Genie 24 Prozent mehr). Außerdem hat die Bühne an Gewicht abgespeckt, und zwar um 498 Kilogramm (Modelle mit Jib) beziehungsweise 260 Kilogramm (Modelle ohne Jib). Das Arbeitsdiagramm und die Leistungsdaten der Maschine sind unverändert.

Ab April 2013 ist die Z-45/25 mit neuem Tier 4-Final-Motor von Deutz oder Perkins zu haben; wie gehabt als Zweistoffmotor und auch als Bi-Energy-Maschine. Außerdem bringe die neue Version niedrige Kosten – Stichwort: Cost of Ownership – mit sich, was selbstredend besonders für Vermieter von Interesse ist. Besseren Zugang zum Motorraum, zu Filtern und Elektroteilen bietet die Z-45/25 ebenso. Hinzu kommen laut Hersteller Vorteile durch günstigere Ersatzteile, kleinere Standardreifen, mehr gemeinsame Teile, auch mit anderen Genie-Boonlifts.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK