05.12.2012

Willenbrock integriert Slupinski rasch

Vor kurzem hat Willenbrock die Firma Slupinski übernommen. Wie es weitergeht, verrät Fabian Markmann, Geschäftsführer von Willenbrock Arbeitsbühnen (kurz: WAB), im Interview mit Vertikal.Net.
Typischer Einsatz im Norden: Boom in Werft

Wie lange dauert die Integration der neuen Mitarbeiter und Maschinen?
Wir haben uns das Ziel gesetzt, die beiden Unternehmen schnellstmöglich unter der Firmierung Willenbrock Arbeitsbühnen GmbH & Co. KG zusammenzuführen. Auf Grund des herausragenden Engagements der bestehenden und neuen Willenbrock-Mitarbeiter werden wir sämtliche Maßnahmen im Zusammenhang mit der Integration bis Ende Januar 2013 abgeschlossen haben. Diese Maßnahmen beinhalten beispielsweise die Aufnahme und Analyse der aktuellen Handlungsabläufe im Unternehmen, ein komplettes Angleichen und Optimieren aller Prozesse sowie ein vollständiges Neu-Branding aller Fahrzeuge und Mietmaschinen.

Sie haben Ihren Mietpool im Bereich Arbeitsbühnen und Teleskoplader damit verdoppelt. Salopp gefragt: Gibt das die Auftragslage her oder ist damit auch ein gewisses Risiko verbunden?
Die Übernahme der Geschäftsaktivitäten der Herwarth Slupinski GmbH und das damit einhergehende Wachstum stärkt die Marktsituation der Willenbrock Arbeitsbühnen GmbH & Co. KG in Bremen und Niedersachsen. Jedes unternehmerische Handeln ist mit einem gewissen Risiko verbunden, das es stets gilt abzuwägen. Die Auftragslage und wirtschaftliche Entwicklung von WAB in den letzten Jahren kann als stetig und robust bezeichnet werden, und auch für die Zukunft sind wir optimistisch, an diese positive Entwicklung anknüpfen zu können. Ein weiteres Wachstum von WAB und die Ausweitung der Geschäftsaktivitäten im norddeutschen Raum sind für uns die logische Konsequenz unseres Handelns.
Das stetige Wachstum von WAB haben wir insbesondere unseren Kunden und deren positiver Resonanz auf die von uns angebotenen und erbrachten Leistungen zu verdanken. Wir freuen uns, unseren neuen Kunden ein erweitertes Produkt- und Dienstleistungsspektrum (Linde-Gabelstapler, neu, gebraucht, zur Miete / Service und Ersatzteilvertrieb / Fahrerausbildung) anbieten zu können und freuen uns auf die Zusammenarbeit.
Willenbrock-Arbeitsbühnen im Einsatz

In der Unternehmensmitteilung heißt es: „Die Willenbrock Arbeitsbühnen GmbH & Co. KG (WAB) .... übernimmt ... alle Mobilien.“ Was ist aus den Kranen geworden?
Korrekterweise müsste es heißen: „Die WAB übernimmt alle Mobilien, die zum Zeitpunkt der Übernahme vorhanden waren“. Die zwei Liebherr-Mobilkrane der Herwarth Slupinski GmbH waren zum Zeitpunkt der Übernahme nicht mehr vorhanden und sind somit auch nicht übernommen worden. Zur Unternehmensphilosophie der Willenbrock-Gruppe gehört eine klare Fokussierung auf einige wenige Geschäftsbereiche, die dann mit vollem Engagement betrieben werden. Ein Einstieg in die Vermietung von Mobilkranen ist perspektivisch nicht vorgesehen.

Gibt es Bereiche, die abgestoßen worden sind oder werden?
Nein – mit der Ausnahme der Mobilkranvermietung.

Können Sie eine Hausnummer für den Kaufpreis nennen?
Nein, bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diese vertraulichen Informationen nicht weitergeben.

Ändert sich durch die neue Zusammensetzung des Mietparks auch ein Stück weit die Ausrichtung Ihres Unternehmens?
Die Ausrichtung unseres Unternehmens wird durch die Übernahme nicht wesentlich verändert. Unser Ziel bleibt es, die vorhandenen Marktpotenziale für uns zu nutzen und unsere Kunden aus den verschiedensten Branchen und Wirtschaftsbereichen optimal zu bedienen. Die Übernahme der Herwarth Slupinski GmbH bietet weiterhin die Möglichkeit, Synergieeffekte mit WAB zu nutzen, zum Beispiel in den Bereichen Transport/Service/Organisation etc.
Übrigens: Die neuen Willenbrock-Mitarbeiter (also ehemals Herwarth Slupinski GmbH) haben die Übernahme sehr positiv aufgenommen. Sie stehen der Eingliederung konstruktiv gegenüber und freuen sich auf die neuen Herausforderungen. WAB sieht in der Integration der neuen, qualifizierten Mitarbeiter darüber hinaus die Chance für das Unternehmen, neue Impulse zu gewinnen.
Fabian Markmann

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK