03.12.2012

Challenger im Zebra-Look

Italiens erste Terex Challenger All-Terrain-Krane gehen an Vernazza Autogru aus Genua.

Die zwei Terex Challenger 3160 und 3180 mit 55 und 60 Tonnen Tragfähigkeit sind die ersten in Italien. Nach der Aufnahme der Krane in den Fuhrpark (oder sollte man eher sagen: ins Rudel?) von Vernazza erhielten sie eine Lackierung im Zebra- und Tigermuster, die sie zum Blickfang macht, nicht nur auf der Baustelle. Denn vor einigen Jahren hatte das Unternehmen schon einmal mit einem Kran im Giraffen-Look für Aufsehen gesorgt. Mit der auffälligen Lackierung will der Vermieter den Bekanntheitsgrad der Marke Vernazza steigern.
Der 55-Tonnen-Kran Challenger 3160 hat sich seine Lackierung vom Zebra abgeschaut

Dennoch: „Ausschlaggebend für die Wahl der Challenger-Modelle 3160 und 3180 waren die umfangreichen Leistungsmerkmale der Krane“, beruhigt Patrick Gianoncelli, Marketingmanager bei Vernazza Autogru. „Diese Maschinen bieten uns Kompaktheit, Wendigkeit sowie ein sehr gutes Verhältnis zwischen Größe und Leistungsfähigkeit. Mit ihnen zeigt Terex Cranes seinen zukunftsweisenden Ansatz im Krandesign.“
Patrick Gianoncelli

Die Terex-Krane sind eine wichtige Erweiterung des 150 Maschinen umfassenden Fuhrparks von Vernazza, und der Challenger 3160 hat bereits seinen ersten Einsatz im Messezentrum von Genua hinter sich, wo zur Vorbereitung 52. Internationalen Bootsmesse, des „Salone Nautico“, mehrere Boote unterschiedlicher Größe verladen werden mussten.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK