20.11.2012

JLG bringt Europa zusammen

JLG ändert seine Struktur und verschmilzt das in Regionen aufgeteilte Geschäft in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten zu einer Einheit – unter neuer Leitung. An der Spitze steht Karel Huijser als Geschäftsführer und Vice President von JLG Europa, Afrika und Mittlerer Osten. Zum 3. Dezember tritt die neue Struktur in Kraft. Als Teil der Veränderung wird auch Wayne Lawson, bislang Geschäftsführer Vertrieb für die genannte Region, Anfang nächstes Jahres seinen Posten aufgeben.
Karel Huijser

Huijser kommt von Tennant, einem Hersteller von Reinigungsmaschinen, und hat seine Laufbahn 1986 bei DAF Nutzfahrzeuge in den Niederlanden begonnen. Nach sechs Jahren mit zunehmender Verantwortung wechselte er zu General Electric, wo er 14 Jahre lang verblieb, unter anderem als Marketing Manager, Zuständiger für Six Sigma weltweit und CEO von GE Infrastructure in der Asien-Pazifik-Region. 2006 stieß Huijser dann zu Tennant, wo er die Position eines International Vice President bekleidete.

In seiner neuen Position bei JLG trägt Karel Huijser die Verantwortung für alle Geschäftstätigkeiten in dieser Region, sowohl finanziell als auch operativ.

Wayne Lawson, derzeit Präsident der International Powered Access Federation IPAF, will sich den Angaben zufolge Ende März 2013 aus dem aktiven Geschäft zurückziehen und JLG nurmehr beratend zur Seite stehen.
Wayne Lawson

In der Unternehmensmitteilung heißt es: „JLG möchte Wayne für seine verdienstvollen Jahre danken, welche von 2001 bis zum heutigen Tag andauern. Er hat in den vergangenen Jahren zusätzliche Führungsverantwortung übernommen und hat das Unternehmen erfolgreich durch die schwere Krise geführt. Wayne wird weiterhin verfügbar sein und uns in der Änderung unserer Firmenstruktur unterstützen.“

Kommentare