13.11.2012

Drei Straddle Carrier für Neuseeland

Drei Portalhubwagen vom Typ SC350T gehen nach Neuseeland in den Hafen Port of Tauranga. Liebherr konnte sich diesen Auftrag sichern. Die Maschinen kommen mit einer Stapelhöhe von drei Containern daher, und zwar 1 über 2, sowie einem 50 Tonnen starken Twin-Lift-Spreader. Damit kann jeder Spreader-Arm einen 20-Fuß-Container fassen.
Straddle Carrier vom Typ SC350T

Im 1. Quartal 2013 sollen die drei im irischen Killarney gefertigten Straddle Carrier ausgeliefert werden. Der Hafen von Tauranga verfügt bereits über fünf Liebherr-Ship-to-Shore-Cranes, wobei zwei weitere Großkrane für die Super-Post-Panamax-Klasse im Jahr 2013 und 2014 noch hinzukommen werden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK