12.11.2012

Vom Gerüst zu Tode gestürzt

Seit Jahren laufen die Bauarbeiten an der neuen Universitäts-Bibliothek (UB) in Freiburg, und langsam werden nach dem Abriss des alten Gebäudes aus den 70er Jahren die ersten Geschosse und Konturen des Neubau sichtbar. Momentan sind die Arbeiten beim 4. Stock angelangt. Vom Gerüst dort sind am Samstagvormittag Teile abgebrochen, und zwar ausgerechnet ein Bodenteil, wobei ein Mann abgestürzt und zu Tode gekommen ist.

Der Arbeitsunfall ereignet sich bei strömendem Regen. Der 47-jährige Spanier, der für eine Schweizer Firma tätig war, war aus etwa 20 Metern Höhe in die Tiefe gestürzt und anschließend von Gerüstteilen getroffen worden. Die Arbeiter waren am Samstag gerade dabei, das Gerüst für den 4. Stock neu zu errichten.

Baustelle ist beschlagnahmt, die Kriminalpolizei ermittelt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK