30.10.2012

Sturz überlebt

Am gestrigen Montag stand ein Arbeiter einer Firma auf einem Dachbalken in Löffingen (Schwarzwald), von wo aus er einen Baustellenkran bediente. Nach bisherigen Ermittlungen kam es möglicherweise zu einem Bedienfehler, wodurch die am Ausleger hängende Kette auf den Arbeiter zu schwingt. Der Arbeiter konnte sich noch an der Kette halten und schwang über die Dachkante und das Gerüst hinaus ins Freie. Als sich der Geschädigte nicht mehr halten konnte, stürzte er rund 8,50 Meter in die Tiefe und landete auf einem geparkten VW Golf.

Der Arbeiter zog sich bei dem Unfall offenbar keine gravierenden Verletzungen zu, wurde aber vorsorglich in eine Klinik verbracht. Der PKW indes ist ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK