26.10.2012

Quickie beim Ersteinsatz

Wo bitte liegt die Stadt Yulin? In der chinesischen Provinz Shaanxi. Und die? Ungefähr nördlich der Mitte des Reichs der Mitte. Dort, in der Drei-Millionen-Einwohner-Stadt, fand die Jungfernmission des Terex-Raupenkrans CC6800 statt. Deshalb organisierte die Firma Shaanxi Hoisting, Teil des Anlagenbauers Shaanxi Petroleum Chemical Engineering and Construction, erstmal eine Einweihungszeremonie.
Farbenfrohe Einweihungszeremonie des Neuzugangs CC6800

Hochpräziser Hub: Die erste Aufgabe des 1.250-Tonners bestand darin, den 247 Tonnen schweren Ofen einer Methanolanlage anzuheben und präzise abzusetzen. Dieser Einsatz ist Teil des „Jingbian Energy“-Projekts, das im Juli 2013 abgeschlossen sein soll.

Liu Junqi, stellvertretender Leiter von Shaanxi Hoisting, erklärt: „Dieser Einsatz brachte extrem enge Toleranzen mit sich, sodass wir bei den Hubvorgängen auf höchste Präzision angewiesen waren.“
Hier richtet der 1.250-Tonner den Metahnol-Ofen auf, während ein 250-Tonner als Hilfskran fungiert

Der Einsatz begann um genau um 10.50 Uhr. Die Konfiguration des Krans bestand aus einem 72 Meter langen Hauptausleger mit einer Ausladung von 24 Metern, einem auf 25 Meter Ausladung montiertem Superlift-Mast sowie 80 Tonnen Zentralballastierung und 160 Tonnen Superlift-Gegengewicht.

Um seine Aufgabe zu erledigen, musste der CC 6800 den Methanolofen – Kernstück kohlebefeuerter Gaserzeugungsanlagen – anheben und die Last genau in der richtigen Position halten. Dann galt es, die Last abzusenken und so auszurichten, dass die Bolzen der Außenverkleidung in die Bohrungen am Fundament innerhalb der Methanolanlage passten.
Nun trägt der große Gittermast-Raupenkran die 247 Tonnen schwere Last alleine

Der CC 6800 begann damit, das Gewicht des waagerecht liegenden Ofens aufzunehmen und ihn langsam vom Boden anzuheben. Ein 250-Tonnen-Hilfskran hob das hintere Ende des Ofens an. Nachdem der Ofen vollständig senkrecht aufgerichtet war, lösten die Techniker den Haken des Hilfskrans, sodass die gesamte Last nun am Haken des großen Raupenkrans hing.

Wang Haiqian, Leiter des Einsatzteams von Shaanxi Hoisting, erklärt: „Von nun an musste unser Kranfahrer äußerst exakt arbeiten, um die Last Stück für Stück abzusenken und in die benötigte Position zu bringen. Die hochpräzise Hydraulik und die IC-1 Touchscreen-Steuerung des CC 6800 erwiesen sich dabei als große Vorteile.“

Der CC 6800 hob die Last weiter bis knapp über die Anlage auf eine Höhe von 40 Metern, woraufhin er seinen Ausleger langsam über das Gebäude drehte. Und nur dreißig Minuten nach Beginn seines ersten Hubs, um Punkt 11.20 Uhr, war die Arbeit bereits erledigt. Ein echter Quickie.

Wang Haiqian weiß, dass der Neuzugang noch einiges vor sich hat: „Bei geschätzt mehr als 45.000 Tonnen Schwerlast-Einsätzen bis zum Abschluss des Jingbian-Energy-Projekts bleibt für den CC 6800 noch jede Menge zu tun.“



Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK