19.10.2012

Bobcat bringt’s aufs Dach

Hoch über den Dächern von Kulmbach hat die Kulmbacher Brauerei AG von der Firma „Die Gärtner - Ramming und Tröster GmbH“ einen neuen Dachgarten anlegen lassen. Aufgrund der beengten Verhältnisse hat sich Geschäftsführer Roland Ramming für den Bobcat-Teleskoplader T40170 entschieden, um die Materialien auf das Dach zu transportieren.
Eng geht es zu im Biergarten der Kulmbacher Brauerei

Enstanden aus dem Zusammenschluss der Brauereien Reichelbräu, EKU, Mönchshof und Sandler, kann die Kulmbacher Brauerei auf eine insgesamt 150-jährige Tradition zurückblicken. Heute ist die Kulmbacher Brauerei AG eine der führenden Pilsbrauereien Süddeutschlands.
Holz und schwere Bigpacks hat der T 40170 auf's Dach gehievt.

Als es darum ging, eine neue Dachterrasse anzulegen, beauftragte man das Garten- und Landschaftsbauunternehmen „Die Gärtner R+T“ aus Neuenmarkt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten war es jedoch schwierig, das benötigte Baumaterial auf das Dach zu befördern. Grund hierfür ist ein enger Hausflur, der einen Materialtransport auf diesem Wege verhindert. Also blieb nur der Weg außerhalb des Gebäudes. Hier sorgt allerdings der wunderschöne Biergarten der Brauerei mit seinen alten Kastanien dafür, dass der Platz für Baumaschinen sehr eng bemessen ist.
Mit Hilfe des Bobcat haben die Mitarbeiter von "Die Gärtner R+T" einen neuen Dachgarten angelegt

Die Lösung war der Bobcat-Teleskoplader T40170 mit seiner Hubkraft von vier Tonnen und einer maximalen Hubhöhe von 17 Meter. Mit ihm konnten die schweren Materialien wie zum Beispiel Holz und Substrat in Big-Packs problemlos auf das Dach transportiert werden. Über die Fernsteuerung können die Lasten sehr präzise abgesetzt und die Ausleger-Funktionen inklusive Seitenversetzung außerhalb der Kabine betätigt werden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK