10.10.2012

Schwerer Arbeitsunfall

Am Montagvormittag hat sich in Lörrach ein schwerer Arbeitsunfall zugetragen. Der Fahrer einer Baustofffirma lieferte mit seinem LKW mit Kranaufbau Baustoffe an. Beim Abladen einer Palette mit dem Kran geriet die Ladung ins Rutschen. Die Ladung stürzte anschließend aus einer Höhe von etwa fünf Metern zu Boden. Teile der herabstürzenden Ladung trafen den Fahrer, der hinter dem LKW stand und den Ladekran per Fernsteuerung bedient hatte.

Der 49-jährige Mann wurde von den herab fallenden Teilen schwer verletzt. Er wurde von Notarzt und Rettungsdienst an der Unglücksstelle versorgt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr war zur Unterstützung und Bergung mit drei Fahrzeugen und 17 Mann im Einsatz.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK