28.09.2012

MEC eröffnet in Europa

Der US-amerikanische Arbeitsbühnenhersteller MEC hat sein neues Distributionszentrum für Europa eingeweiht. Es liegt in De Lier in den Niederlanden, südlich von Den Haag.

Der neue Standort steht unter der Leitung von Jim Tolle, seines Zeichens Vice President Strategic Development International Markets; das heißt, er soll die Exportmärkte für den US-Hersteller stärken. In De Lier finden Bevorratung von Ersatzteilen statt, Werkstattservice, Inspektionen von Maschinen, bevor sie ausgeliefert werden, und dergleichen mehr.
14,20 Meter Arbeitshöhe bietet die Titan 40S

Tolle sagte: „Mit dem Erfolg unserer Spezialmaschinen wie dem Titan Boom 40-S und den Vorbestellungen für den bald erhältlichen Titan 60-S sowie dem Erfolg unserer Elektro-Geländescheren und auch der Crossover- und Speed-Level-Baureihe in Nordamerika ist für uns der nächste logische Schritt, unser eigenes Standbein in Europa zu eröffnen.“
Jim Tolle

Und er fährt fort: „Diesen Standort haben wir ausgewählt aufgrund der Nähe zum Hafen und wegen der zentralen Lage. So können wir unsere Kunden schnell bedienen, sobald das Produkt in Europa eingetroffen ist. Es ist Zeit für bessere Equipment-Lösungen, wie wir das nennen. Und genau das wollen wir anbieten.“

Doch die europäische Expansion soll noch weitergehen. Anfang 2013 will MEC ein ähnliches Zentrum in Großbritannien eröffnen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK