21.09.2012

IAA 2012: Leichtgewicht in der 30-mt-Klasse

HMF präsentiert in der niedersächsischen Landeshauptstadt den neuen Knickarmkran 3220-K. Er zeichnet sich aus durch sein niedriges Eigengewicht von lediglich 102 Kilogramm pro Metertonne und sein kompaktes Einbaumaß von 1.034 Millimeter. Und HMF verspricht mehr Reichweite als andere Krane in dieser Kran-Klasse. Der 3220-K bietet laut Hersteller „die größte Reichweite der 30-Metertonnen-Klasse“. Mit sechs hydraulischen Ausschüben ergeben sich 16,8 Meter und mit acht hydraulischen Ausschüben kommt man auf eine Reichweite von 21,3 Meter.
Der neue 3220-K von HMF spielt in der 30-mt-Klasse

Niedrigeres Eigengewicht ermöglicht dem Kranfahrer, Spediteur oder Fuhrunternehmer höhere Zuladung. „Dies ist das Ergebnis einer intensiven Entwicklungsarbeit und bewährten Strategie. Wir haben zielgerichtet darauf gearbeitet, die Rahmen für die bisherigen Leistungen eines Krans zu sprengen“, so der geschäftsführende Direktor Ove Trankjær.

„Wir haben das Einbaumaß auf ein Minimum reduziert. Der neue Kran fordert deshalb viel weniger Platz auf dem Lkw“, ergänzt Gudmund Brændgaard, der Leiter der Entwicklungsabteilung. Und sein Kollege Hans Anker Holm, Vice President Sales & Marketing, fügt hinzu: „Wir haben eine europaweite Roadshow in November geplant. An den einzelnen Stationen kann der neue Kran in Aktion gesehen und können die einzigartigen Vorteile erlebt werden.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK