18.09.2012

Huisman plant neues „Huis“

Neues Haus: Huisman aus Holland hat Pläne angekündigt, ein neues Werk in Brasilien errichten zu wollen. „Huis“ bedeutet auf Niederländisch „Haus“. Die neuen vier Wände sollen in der Nähe des Flusses Itajai-Açu in Navegantes, Santa Catarina, liegen und 15.000 Quadratmeter Fläche beinhalten. Hier soll Equipment für den brasilianischen Offshore-Markt gefertigt werden. Anschließend, in der nächsten Phase des Projekts, soll ein 200 Meter langer Kai in einer künstlichen Bucht angelegt werden, um die Schiffe vor Hochwasser zu schützen.
Huismans geplantes Werk in Brasilien

Durch die Lage am Atlantik können die Schiffe schnell mit dem hier gefertigten Equipment ausgestattet, getestet und in Betrieb genommen werden. Apropos Betrieb: Im 2. Halbjahr 2013 soll das neue Werk in Betrieb gehen.

Bislang fertigt Huisman im heimischen Schiedam (Niederlande), im tschechischen Sviadnov (seit 1997) und seit kurzem auch im chinesischen Fujian.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK