11.09.2012

Jan van Seumeren jr. gründet Re-Move

Re-Move heißt das neu gegründete Unternehmen des früheren Chief Technical Officer von Mammoet, Jan van Seumeren jr. Es bietet Leasing und Beratung im Krangeschäft sowie in der Schwerlastbranche. Das Unternehmen wird sich auf Krane, Schwertransport-Fahrzeuge und alternative Hebetechnik konzentrieren.
Jan van Seumeren, Peter Bon, John Casteleijn und Bert Timmer (v.l.n.r.)

Partner und Mitgründer von Re-Move sind die ehemaligen Mammoet-Manager John Casteleijn, Bert Timmer und Peter Bon. Auch Verkauf, Re-Rent- und Leasingangebote umfasst ihr Dienstleistungsspektrum. Alle Maschinen werden ohne Bediener zur Verfügung gestellt. Re-Move bietet auch Maschineninspektionen und -Checks, Kostenschätzungen und dergleichen an. An- und Verkauf von gebrauchten und neuen Kranen, Schwertransport-Equipment und alternativer Hebetechnik zählen ebenso zum Kerngeschäft.
So sieht das Logo der neuen Firma aus

Van Seumeren sagt: „Re-Move wird eine unabhängige Position einnehmen zwischen Kranvermietern, Herstellern von Schwerlast-Equipment und Banken oder Leasinggesellschaften. Wir werden in diesem Segment unsere eigene Flotte aufbauen und als unabhängige Dritte fungieren. Konzentrieren werden wir uns auf Kranvermieter und Maschinenhändler im Schwertransportbereich weltweit.“

Als Hintergrund für die Neugründung nannte van Seumeren die Schwierigkeiten, die viele Unternehmen derzeit haben, in teure Krane zu investieren. Und das, obwohl eine Nachfrage nach hohen Traglasten bestehe. Mit seinem Leasingkonzept will Re-Move diese Lücke schließen und flexibel die passende Traglast zur Verfügung stellen, wann und wo auch immer es der Kunde wünsche, so der niederländische Unternehmer.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK