30.08.2012

Sprit geklaut, Motor ausgebaut

In Emmendingen bei Freiburg haben Diebe einen Elektromotor aus einem Turmdrehkran ausgebaut und diesen geklaut. Dreist und sehr zielgerichtet seien der oder die Täter dabei vorgegangen, so die Polizei.

Am Böcker-Autokran eines Dachdeckers in Telgte bei Münster wurde der Tank in der Nacht zum Mittwoch aufgebohrt. So sickerten 60 Liter Diesel ins Erdreich, vielleicht sogar in die nur wenige Meter entfernte Ems und ins Grundwasser. Dabei zerstörten der oder die Täter einiges an dem Kranfahrzeug. Die Polizei ermittelt.

Jetzt muss das Kopfsteinpflaster an der Stelle abgenommen werden, um das Ausmaß der Umweltverschmutzung zu ermitteln. Der Kran, der derzeit bei Dacharbeiten an einer Kirche zum Einsatz kommt, muss zwischenzeitlich repariert werden.


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK