08.08.2012

Turmdrehkran abgeknickt

Mittelschwere Verletzungen erlitt ein Bauführer am Montagmorgen auf einer Baustelle in Eppingen-Adelshofen, als ein Turmdrehkran umstürzte. Der 49-Jährige war dabei, mit dem Kran Material abzuladen. Hierzu benutzte er eine Fernsteuerung. Wodurch der Mann die Verletzungen erlitt ist laut Polizei unklar, er konnte noch nicht befragt werden.

Bei dem Turmdrehkran handelt es sich um ein etwa 20 Jahre altes Gerät mit einem 32 Meter langen Ausleger. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass eine der vier Stelzen, auf denen das Gerät stand, eingeknickt ist. Warum dies geschah, wird derzeit noch untersucht. Fremdverschulden schließt die Polizei nach dem derzeitigen Erkenntnisstand aus.

Bilder finden Sie hier

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK