20.07.2012

Hinowa setzt auf Performance

Der italienische Arbeitsbühnenhersteller Hinowa hat sein 25-jähriges Jubiläum gefeiert und beschenkt sich quasi selbst in Form einer neuen Raupenarbeitsbühne. Das erste Modell der neuen Baureihe namens Performance IIIS ist die Lightlift 17.75 IIIS.

17 Meter Arbeitshöhe stellt sie zur Verfügung, obendrein sieben Meter Reichweite und übergreift dabei acht Meter („up and over“). Über den gesamten Arbeitsbereich kann der Korb 230 Kilogramm aufnehmen.

In Transportstellung ist die Bühne 4,50 Meter lang und 1,30 Meter weit. Als Antriebe stehen ein Honda-Benziner Igx440, ein Hatz-Dieselmotor, ein 90Ah-Akku oder ein 230-Volt-Wechselstrommotor parat.

verfahren kann die Maschine mit 3,5 km/h, Unterstützung bietet dabei das Traktionssystem Auto 2 Speed. Sobald die Neigungsüberwachung unebenes Gelände ausmacht, geht die Maschine automatisch vom Gas und wird langsamer.
Hinowa ist 25 geworden und hat sich zum Geburtstag die neue Lightlift 17.75 IIIS gegönnt

Hinowas Marketingleiter Davide Fracca meint: „Wir sind extrem zufrieden mit der neuen Baureihe Performance IIIS. Die Tests, die unsere Vertriebspartner durchgeführt haben, sind sehr positiv verlaufen. Die proportionale Steuerung, die höhere Plattformkapazität und der uneingeschränkte Arbeitsbereich, kombiniert mit hervorrragender Traktion und Geschwindigkeit, machen diese Maschine sehr interessant für eine ganze Reihe von Kunden. Wir rechnen damit, zusätzliche Marktanteile mit diesem Heavy Duty-Produkt zu gewinnen, das unsere bestehende IIIS-Reihe ergänzt.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK