16.07.2012

Ommelift mit zwei Neuheiten

Beide Neuheiten liegen im Bereich 20 bis 25 Meter Arbeitshöhe und beide setzen auf einen Gelenkaufbau: Ommelift präsentiert in Hohenroda ein 25-Meter-Gelenkteleskop auf Raupenketten namens 2500 RXBDJ, das wir hier schon einmal vorgestellt haben, sowie die 2300 EX, eine 23-Meter-Gelenkbühne auf Anhänger. Daneben werden auf alle Fälle noch eine 3700 R plus zwei weitere Bühnen zu sehen sein, so Yama Saha, Vertriebsleiter der deutschen Ommelift GmbH.
Ommes neue 2300 EX

Die Anhängerbühne 2300 EX feiert ihre Premiere auf den Platformers‘ Days 2012. Es handelt sich um eine schmale, kompakte Anhängerbühne mit beträchtlicher Arbeitshöhe von 22,6 Metern. Ihre seitliche Reichweite wird mit 12,7 Metern angegeben und die Übergriffhöhe („up & over“) auf zehn Meter veranschlagt. Und das Ganze bei 200 Kilogramm Korblast.

Die Transportlänge liegt bei 7,32 Meter, die -breite bei lediglich 1,70 Meter. Dabei bringt die 2300 EX selbst 3.300 Kilogramm auf die Waage. Selbst in schwierigen und engen (Zugangs-)Situationen könne sie gut manövrieren, so der Hersteller. Für stabilen Stand auch bei Ausnutzung der vollen Reichweite sorge der niedrige Schwerpunkt.
Neu an der Korbkonstruktion sind die Korbaufhängung und -drehung

Standardmäßig an Bord ist ein 200-Ah-Akku. Ebenso sind Benzin- oder Dieselantrieb erhältlich. Neu sind die Korbdrehung und die Korbaufhängung: Der Korbarm befindet sich nun nicht mehr, wie bei den anderen Anhängerbühnen der Dänen, unter dem Korb, sondern dockt an der Längsseite an, sodass man leichter Dächer und andere Hindernisse überwinden kann.

Wer sich für die Neuheit interessiert, der kann sie zeitnah sein Eigen nennen: Kaum präsentiert, wird die Bühne auch schon im September 2012 lieferbar sein.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK