05.07.2012

Kran rettet Kran

Am Dienstagnachmittag ist ein 26 Tonnen schwerer Autokran in der Nähe von Waldkirch (Südbaden) im Grünstreifen gelandet. Kurz vor dem Ziel ist der Fahrer, laut Polizeibericht aus Unachtsamkeit, von der Straße abgekommen. Sein Gefährt sackte aufgrund des Gewichts weiter ab, bohrte sich ein Stück weit ins Erdreich hinein.

Der Fahrer konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr „befreien“, wusste sich aber zu helfen, indem er zunächst zwei weitere Kranwagen zur Bergung anforderte. Den Einsatz meisterte letztendlich einer der beiden Autokrane: Ihm gelang es, den vom rechten Weg abgekommenen Kran auf die Fahrbahn zurückzuheben. Der entstandene Sachschaden hielt sich offensichtlich in Grenzen. Während der Bergung musste lediglich die Straße für rund 45 Minuten gesperrt werden.
Grüner Kran landet im Grünstreifen (Foto: Polizei)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK