21.05.2012

Im Suff ein'n druff

In der Nacht zum Sonntag, im Morgengrauen gegen 4.30 Uhr, ist ein laut Polizeibericht stark alkoholisierter Mann im Emsland auf einen Turmdrehkran geklettert. Er zog dann die richtig große Show ab: Er drohte damit, sich hinunterzustürzen, falls Einsatzkräfte versuchen würden, den Kran auch nur zu betreten. Damit hatte er jede Menge Schaulustige um sich geschart, zwischen 100 und 150 Menschen schauten dem ‚Spektakel‘ zu.

Erst einmal ließen die Einsatzkräfte – Feuerwehr und Höhenrettung waren ebenfalls hinzugerufen worden – den Bereich von Gaffern räumen. Nach rund zwei Stunden gelang es der Polizei, den Mann zum Herunterklettern zu bewegen. Zwei speziell geschulten Polizeibeamten ist dies zu verdanken. Der 45-jährige Krankletterer wurde in ein Krankenhaus gebracht, von Ärzten untersuchtung und zur weiteren Beobachtung eingewiesen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK