15.05.2012

Teupen setzt auf Südafrika

Die Firma Goscor Hi-Reach wird neuer Händler für Teupen in Südafrika. Das Unternehmen, welches bereits seit 1998 Genie und weitere Arbeitsbühnenmarken vertreibt, übernimmt die gesamten Vertriebs- und Serviceaktivitäten für Teupen auf dem südafrikanischen Markt. Das Unternehmen mit mehreren Niederlassungen wird aus Alrode, Alberton geführt und bietet ein umfassendes Produktspektrum sowie Serviceleistungen an.
(v.l.n.r.) Luis Teixeira von Teupen, George Landsberg von Goscor und Michael Wotschke von Teupen besiegeln die Zusammenarbeit auf der Intermat

Auf der Intermat in Paris wurde neben dem Abschluss des Händlervertrages auch gleich die erste Bestellung über mehrere Leo-Kettenbühnen abgegeben. Goscor-Geschäftsführer George Landsberg: „Teupen steht mit seinen Leos unangefochten für den Branchenstandard bei Raupenbühnen. Wir freuen uns, deutsche Qualität in Zukunft auch bei uns in Südafrika anbieten zu können.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK