08.05.2012

Vom 69. Stock in den Tod gestürzt

Tragischer Unfall in Bangkok: Bei Arbeiten an einem Wolkenkratzer stürzen drei Männer in den Tod. Zwei weitere konnten gerettet werden.

Mehrere Männer befanden sich in einer Hängebühne auf Höhe des 69. Stockwerks an Thailands höchstem Wolkenkratzer, dem Baiyoke Tower 2 und waren damit beschäftigt, ein Werbeplakat an der Fassade des 304 Meter hohen Gebäudes anzubringen, als plötzlich ein Seil riss und sie aus schätzungsweise 250 Metern Höhe in die Tiefe stürzten. Drei Männer kamen dabei ums Leben, zwei konnten sich noch an die in der Mitte durchgebrochene Plattform klammern: Sie wurden aus dem 68. Stockwerk gerettet und trugen nur leichte Blessuren davon.

Die Leichen der drei Verunglückten mussten aus verschiedenen Stockwerken geborgen werden. Die Polizei hat schon eine Vermutung: Sie will klären, ob die Plattform überladen war.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK