25.04.2012

Baumaschinentag 2012 in Feuchtwangen

Vom 4. bis 6. Mai 2012 lädt die Bayerische Bau-Akademie in Feuchtwangen zum dritten Baumaschinentag. Begutachtet und zum Teil auch getestet werden können Baumaschinen aus dem Hoch-, Tief- und Straßenbau. Neu dabei sind Abbruchgeräte. Die Bayerische Bau-Akademie ist eine Einrichtung des Berufsförderungswerkes des Bayerischen Baugewerbes e.V.

Zusätzlich zu den bereits vorhandenen wird es verschiedene neue Turmdrehkrane zu sehen geben, versprechen die Macher der Schau. Die Aussteller im Bereich Nutzfahrzeuge warten zudem mit ihren neuesten Generationen auf.

Gerade bei den Baumaschinen heißt es, die Leistungsfähigkeit immer weiter zu erhöhen. Die Automatisierung ist auch hier nicht mehr aufzuhalten. Gezeigt werden unter anderem Kamerasysteme, zum Beispiel in Form von Rückfahrkameras, Maschinensteuerungen für Anwendungen wie die Geländemodulierung oder Tiefenbegrenzungen beim Graben sowie 3D-Geländemodelle und Funksteuerungen.

Praxistests erwünscht: Das Besondere am Baumaschinentag der Bayerischen Bau-Akademie ist die Mitwirkungsmöglichkeit der Besucher. An vielen Vorführpunkten können Sie Maschinen unter Baustellenbedingungen testen. Mehr Infos finden Sie unter www.baumaschinentag.de.
Der Baumaschinentag in Feuchtwangen lockt Anfang Mai mit Baumaschinen aller Art


Öffnungszeiten
Freitag, 4. Mai bis Sonntag, 6. Mai 2012
jeweils 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Eintrittspreis
Tageskarte: 9 Euro
Kinder bis 16 Jahre frei
LBB-Mitgliedsbetriebe erhalten Sonderkonditionen

Veranstaltungsort
Bayerische Bau-Akademie
Ansbacher Str. 20
91555 Feuchtwangen


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK