04.04.2012

32-Meter-LKW-Bühne feiert Premiere

Auf der Intermat Mitte April wird Socage eine neue LKW-Bühne vorstellen, die DAJ332. Sie basiert auf dem Modell DA328. Die Neuheit kommt mit Gelenkaufbau und vierteiligem Teleskopausleger daher, aufgebaut auf einem 7,5-Tonnen-Chassis vom Typ Mitsubishi Canter.

Das variable Abstützungs- und Nivellierungssystem berechnet automatisch den sicheren Arbeitsbereich und die zulässige Last, je nach Position der Stützen. Maximal 225 Kilogramm Korblast sind drin. Die maximale Reichweite liegt dem Hersteller zufolge bei 17,5 Metern. Mit lediglich 80 Kilogramm im Korb, also einem schmalen, nicht zu großen Bediener, betrage die Reichweite sogar bis zu 20 Meter, hieß es.
Die neue Socage DAJ332

Mit 1,80 x 1,10 Meter fällt die Plattform großzügig aus. Zudem lässt sie sich um 180 Grad drehen, und der Korbarm bewältigt eine Rotation von minus 90 bis plus 15 Grad - auch zum Verstauen für den Transport. Insgesamt ist die DAJ332 exakt 7,2 Meter lang, 3,15 Meter hoch und damit gut gewappnet für EInsätze zum Beispiel in der Innenstadt.

Socage wird in Paris ebenso vier weitere Modelle ausstellen: die A314 UP auf Piaggio Porter, die 24-Meter-Bühne DA324 auf Renault Maxity, die ebenso auf Maxity aufgebaute T320 mit 32 Metern Arbeitshöhe sowie die neue TJ35 auf Mercedes Axor 1829.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK