21.03.2012

Bayern setzt auf den GSK55

Zwei deutsche Kranvermieter haben den Anhänger-Aufbaukran GSK55 von Grove in ihre Flotte aufgenommen. Beide Firmen – Klema Kranverleih GmbH aus München und Kranprofis Allgäu GmbH aus Pforzen in der Nähe von Kaufbeuren – haben ihren Sitz im Süden Bayerns.

Sie kauften die 55-Tonnen-Krane, nachdem Manitowoc sie Ende 2011 bei einer Reihe von Live-Produktvorführungen vorgestellt hatte. Der GSK55 vereint den Oberwagen eines GMK3055 mit einem speziell konstruierten Auflieger-Fahrwerk, wodurch der Kran von einer „normalen“ Sattelzugmaschine gezogen werden kann.

Peter Völker, dem Geschäftsführer von Kranprofis Allgäu, war der Firma die Entscheidung für diesen Kran leichtgefallen aufgrund seiner niedrigen Gesamtbetriebskosten, seiner hohen Tragfähigkeit und seiner Vielseitigkeit, gab er zu Protokoll. „Unsere Firma hat viele Kunden in Österreich, und die Flexibilität des Fahrzeugs sowie die Tatsache, dass für Fahrten zwischen Deutschland und Österreich keine zusätzlichen Genehmigungen erforderlich sind, waren für unsere Investitionsentscheidung ausschlaggebend.“

Wolfgang Klenner, Geschäftsführer von Klema, pflichtet ihm bei: „Der Kran verfügt über die Stärke eines 3-Achs AT-Krans, wobei die Abmessungen und Gewichte jedoch denen eines Standard-LKWs entsprechen. Dies bedeutet, dass das zeitaufwändige Einholen von Fahrgenehmigungen entfällt. Der Kran wird damit zu einer vielseitigen Maschine, die sich problemlos auf allen Straßen bewegen lässt.“
Martin Ehrlich (l.) und Wolfgang Klenner von Klema umrahmen Peter Völker von den Kranprofis Allgäu GmbH

Der GSK55 kann mit seinem 43-Meter-Hauptausleger und 10,6 Tonnen Gegengewicht mit einer normalen 2-Achs-Zugmaschine gefahren werden, wobei das Gesamtgewicht immer noch weniger als 40 Tonnen beträgt. Er fällt daher in die Kategorie der leichteren Krane, die ohne Sondergenehmigung auf allen deutschen Straßen transportiert werden können. Außerdem ist der GSK55 in Deutschland als „Anhängerarbeitsmaschine“ klassifiziert, weshalb die zugehörigen Zugmaschinen von Maut und Steuern befreit sind.

Klema Kranverleih besitzt 30 Fahrzeugkrane, die in ganz Südbayern stationiert sind. Die Flotte umfasst Mobilkrane mit Tragfähigkeiten von 30 bis 350 Tonnen. Kranprofis Allgäu hat sich auf die Vermietung von Baukranen spezialisiert. Die Grove-Krane der Firma verfügen über Tragfähigkeiten von 55 bis 220 Tonnen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK