21.03.2012

„Rien ne va plus“ in 25 Metern Höhe

Am Dienstag waren zwei Fassadenreiniger in Berlin-Charlottenburg noch am Abend im Einsatz: Sie reinigten die Glasfront eines Gebäudes am Kurfürstendamm, als auf einmal gar nichts mehr ging – mit der Bühne. Vermutlich war eine Hydraulikleitung geplatzt, sodass die Maschine sofort abschaltete. Rien ne va plus, nichts geht mehr – und das in 25 Meter Höhe, am Abend gegen 22 Uhr. Nicht die Männer machten Feierabend, sondern die Bühne.

So kam es dann zu einer Rettungsaktion durch die Berliner Feuerwehr: Per Drehleiter wurden die beiden Fassadenreiniger sicher nach unten gebracht. Bilder hat die Berliner Zeitung.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK