15.03.2012

Schwerer Arbeitsunfall

In einer Gießerei in der Stadt Schwerte südöstlich von Dortmund ist ein Arbeiter um die 30 schwer verletzt worden. Der Elektromeister befand aich in etwa acht Meter Höhe auf einer Arbeitsbühne, als er am späten Montagabend von einem beweglichen Maschinenteil eingeklemmt wurde, wie es hieß. Der Unfallhergang muss erst noch rekonstruiert werden.
Die Höhenretter bargen den Verletzten (Bild: Feuerwehr Dortmund)

Die Höhenretter aus Dortmund rückten daraufhin an. Zusammen mit den Kollegen der Schwerter Feuerwehr konnten sie den vor allem im Beckenbereich schwer verletzten Mann mit einer Schleifkorbtrage und in Betreuung eines Höhenretters über eine Seilkonstruktion auf den sicheren Erdboden bringen.

Mit einem Rettungswagen wurde der Mann in Begleitung eines Notarztes ins Krankenhaus gebracht.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK