02.03.2012

Genervter Mieter rastet aus...

Jemand musste Thomas K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens unsanft aus seinen Träumen geweckt. Seit den frühen Morgenstunden wurden am vorvergangenen Dienstag in Wien-Währing, direkt vor seiner Hausür, mit einem AT-Kran Bauarbeiten durchgeführt.

K. verlor die Nerven. Er riss sein Fenster auf und brüllte Dreht den Kran sofort ab, sonst bringe ich euch um!

Worte, die zwar gehört wurden, aber trotzdem verhallten: Die vier Arbeiter ignorierten den Wutausbruch des 37-Jährigen, nahmen ihn nicht ernst.

Als der genervte Mieter allerdings ein etwa 25 Zentimeter langes Küchenmesser in der Hand hielt und erneut drohte, die Arbeiter umzubringen, reichte es ihnen: Sie zogen sich schleunigst zurück und alarmierten die Polizei. Die Sondereinheit WEGA (die Bezeichnung stammt von ihrem früheren Namen Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung) nahmen K. erstmal mit und ihm das Messer ab.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK