15.02.2012

Ruthmann toppt alles

In Gescher-Hochmoor dürfen die Sektkorken knallen: Die Ruthmann-Gruppe hat 2011 mit einem Rekord abgeschlossen – sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis. Das Unternehmen konnte im vergangenen Jahr insgesamt 75,7 Millionen Euro umsetzten. Das ist ein Plus von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr beziehungsweise den Vorjahren, als jeweils Umsätze um die 50-Millionen-Marke realisiert werden konnten. Allein bei den „Steigern“, also den Arbeitsbühnen, wurden knapp 30 Prozent mehr umgesetzt. Über 500 Einheiten konnte der Hersteller 2011 verkaufen. Weitere Details wurden nicht genannt.

Entscheidend beigetragen haben dürfte die Modellpolitik des Herstellers aus dem Münsterland, der zuletzt eine ganze Reihe von Neuheiten präsentiert – und weitere in petto – hat. Selbstbewusst verkündet Ruthmann: „In 2012 erwarten wir eine Steigerung in allen Bereichen. Erfolg verpflichtet und so werden den Kunden in diesem Jahr weitere Innovationen vorgestellt.“ „Für das Jahr 2012 wird Ruthmann bundesweit verstärkt in Personal investieren und sich sowohl ökonomisch als auch ökologisch weiter verbessern“, unterstreicht Uwe Stapper, kaufmännischer Leiter bei Ruthmann.
Uwe Stapper

Geschäftsführer Rolf Kulawik: „Eine sehr gute Entwicklung, auf die wir sehr stolz sind. Neben unserer TB-Baureihe – dem TB 220, TB 270 und TBR 200 – haben uns die neuen ‚Steiger‘ T 330 und T 285 große Umsatzzuwächse beschert. Viele Bestellungen kamen aus dem Kernmarkt Deutschland, aber auch unsere Exportzahlen sind so hoch wie nie.“ Auch das Kommunalgeschäft sei gut gelaufen, und beim Service habe es ebenso neue Rekorde gegeben, so Kulawik.
Rolf Kulawik

Gesamtvertriebsleiter Uwe Strotmann blickt voraus: „Mit der neuen Height Performance-Klasse können unsere Kunden in neue Arbeitsbereichs-Dimensionen vorstoßen. Eine Vielzahl an Vorbestellungen bekräftigt unseren eingeschlagenen Weg.“
Uwe Strothmann


Zur Ruthmann-Gruppe gehören neben der Ruthmann GmbH & Co KG unter anderem auch die Ruthmann Finance und die Time Deutschland GmbH. In der Ruthmann GmbH & Co KG sind die Produktion, der Vertrieb und Service von Arbeitsbühnen sowie das zweite Standbein, der Cargoloader, angesiedelt. Darüber hinaus steuert die Tochterfirma Ruthmann Österreich zum Ergebnis bei.
In der Ruthmann Finance findet sich unter anderem die Finanzierung von Langzeitmieten ab drei Jahren Laufzeit für Kommunen, Energieversorger und andere Endkunden wie auch der Gebrauchthandel.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK