31.01.2012

Der Arm war's

Ein LKW-Ladekran ist am Montagnachmittag in Wien mit dem Kranarm an einer Unterführung hängen geblieben. Der Arm war nicht vollständig eingefahren worden, das hatte der Fahrer schlichtweg vergessen.

So krachte das Gefährt gegen die Unterführung und legt sich auf die Seite. Durch den Unfall mussten die Starße gesperrt und auch der darüber laufende Verkehr auf der Bahnstrecke eingeschränkt werden. Der Zustand der Gleise und des Brückenbaus musste erst einmal inspiziert werden, bevor der Verkehr wieder freigegeben werden konnte.

Der Mann am Lenkrad hatte noch Glück im Unglück: Er wurde laut Polizei nur leicht verletzt.
Da legt's di nieda...

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK