31.01.2012

Fünf Villen pro Tag – in der Wüste

Eine Flotte von 16 Grove-Geländekranen ist im Begriff, im Rahmen eines riesigen Wohnungsbauprojekts in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, den Bau von über 2.000 Villen binnen eines Jahres termingerecht fertig zu stellen. Die Krane sind beim 275-Millionen-US-Dollar-Projekt Al Falah, einer neuen, unabhängigen Gemeinde, in der letztendlich 60.000 Menschen ein neues Zuhause finden werden, rund um die Uhr im Einsatz.

Eine der größten Schwierigkeiten bei diesem Projekt ist der enge Terminplan. Die Gulf Precast Concrete Company, der die Krane gehören, muss täglich fünf Villen zusammenbauen und errichten, um die insgesamt 2.069 Wohnobjekte fristgerecht fertig zu stellen.
16 Geländekrane von Grove sind beim Al-Falah-Projekt im Einsatz

„Die Krane müssen regelmäßig und zuverlässig ihren Dienst verrichten, um die Anforderungen dieses Riesenprojekts erfüllen zu können“, erläutert Dr. Daniele Pfeffer, COO von Gulf Precast. „Der unebene Boden und die Wüstenlandschaft machen alles nur noch schwieriger. Wir liegen auf Kurs und ich bin zuversichtlich, dass wir unser Ziel erreichen werden.“

Die Krane – 14 Grove-Modelle RT880E und zwei RT760E – trafen im Dezember 2010 ein. Auf der 12.500 Quadratkilometer großen Baustelle sind zwölf dieser Krane stationiert, um allgemeine Hubarbeiten zu verrichten, darunter das Heben von Bauelementen für den Bau der Villen und die Konstruktion einer 220 Kilometer langen Mauer rund um die Gemeinde.

Die vier weiteren Krane werden in den Produktionsanlagen von Gulf Precast eingesetzt, wo sie Betonfertigelemente auf LKWs verladen, die sie dann zur Baustelle fahren. Das Gewicht der zu hebenden Lasten, sowohl auf dem Fertigungsgelände als auch auf der Baustelle, beträgt bis zu elf Tonnen. Sämtliche Krane hat Gulf Precast neu erworben von der Kanoo Group, dem Manitowoc-Händler für Grove-Krane in den Emiraten.
Gigantismus in der Wüste: 2.000 Villen sollen hier entstehen - nebst einer 220 Kilometer langen Mauer

Ein Designmerkmal der Krane des Typs RT880E und RT760E, das sich bei diesem Projekt als ganz besonders hilfreich erweist, sind die umgekehrten Abstützpratzenstempel oben – und nicht etwa unten – auf den Abstützpratzen. Diese umgekehrten Abstützpratzenstempel verbessern die Stabilität und schützen die Zylinderstangen vor dem Eindringen von Schmutz und Sand.

Der Grove RT880E ist eine der jüngsten Erweiterungen der RT-Kranreihe von Manitowoc. Der Kran zeichnet sich durch eine (um maximal 20 Grad) neigbare Kranführerkabine, eine Tragfähigkeit von 75 Tonenn und einen 39 Meter langen Ausleger aus.

Das Al Falah-Projekt ist Teil des Emirati Family Housing-Programms der Regierung von Abu Dhabi. Nach Fertigstellung des Projekts wird der Standort 5.000 Villen in fünf begrünten Dörfern beheimaten, jeweils mit einem eigenen Einkaufs- und Freizeitbereich sowie Büroräumen und Dienstleistungseinrichtungen. Darüber hinaus werden sich hier mehrere Moscheen, 15 Schulen und ein Krankenhaus befinden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK