31.01.2012

Zweifacher Rückbau

Gleich zwei Rückbau-Aufgaben standen an für Schwenk Arbeitsbühnen – beide Male rückte eine Hubarbeitbühne dem Objekt zuleibe. Ein Einsatz galt der Demontage eines Antennenmasts, ein anderer gleich einer ganzen Tennishalle.
Starkes Doppel: ein Schwerlastkran von Schmidbauer und eine LKW-Arbeitsbühne von Schwenk im gemeinsamen Einsatz

Rückbau eines Antennenmasts
„Eingesetzt wurde ein sehr leistungsstarkes Team: ein Schwerlastkran unseres Partners Schmidbauer und eine unserer LKW-Arbeitsbühnen“, berichtet Claus Schwenk. „Der Autokran sicherte die abgetrennten Elemente und beförderte diese sorgsam zu Boden. Und die LKW-Bühne ermöglichte durch Knick- und seitliche Bewegungen ein Arbeiten rund um den Antennenmast, so dass die zu entfernenden Verbindungen einfach und schnell gelöst werden konnten. “
Schwenk-Schere beim Rückbau einer Tennishalle

Rückbau einer Tennishalle
Dank der großen Arbeitsplattform der Scherenbühne konnten die Monteure die breiten und langen Fassadenplatten der Halle sicher und schnell entfernen. Und aufgrund der hohen Traglast der Scherenarbeitsbühne wurden die schweren Blechelemente mühelos nach unten transportiert. Eingesetzt wurde das Modell GS-4390 RT von Genie.

Die Vermietung der beteiligten Maschinen koordinierte und realisierte die Balinger Niederlassung des Partnerlift-Mitglieds Schwenk Arbeitsbühnen aus Schramberg.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK