19.01.2012

Argentinien ausgebaut

Liebherr nimmt jetzt den Vertrieb seiner Mobilkrane in Argentinien selbst in die Hand: Innerhalb der firmeneigenen Gesellschaft in Argentinien, der Liebherr Argentina, wurde nun die Sparte Fahrzeugkrane gegründet. Damit werde die Verkaufs- und Serviceorganisation in Argentinien erheblich verbessert, teilte der Hersteller mit. Die Sparte Fahrzeugkrane wird sowohl für den Vertrieb als auch für den Service der Krane aus Ehingen in Argentinien und Uruguay zuständig sein.

Die im Liebherr-Werk Ehingen hergestellten Mobilkrane und großen Raupenkrane wurden in Argentinien bisher über die Firma Sudamericana de Equipos vertrieben. Die Zusammenarbeit mit diesem Partner endete zum 30. September 2011.
Michael Bucher (l.) und Enrique Garnero von Liebherr-Argentina

Die Sparte Fahrzeugkrane in Argentinien ist direkt der Liebherr-Werk Ehingen GmbH unterstellt. Der Hauptsitz der Niederlassung befindet sich in Buenos Aires. Verantwortlich für den Vertrieb ist Enrique Garnero, während Michael Bucher den Bereich Kundendienst leitet.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK