21.12.2011

Braumeister stürzt von Leiter

Am Dienstagnachmittag ereignete sich in einer Brauerei in Schleiden-Gemünd in der Eifel ein Arbeitsunfall. Dabei wurde ein 59-jähriger Braumeister aus Kall schwer verletzt.

Der Mann hatte laut Polizeibericht eine Leiter bestiegen, um an einem etwa vier Meter hohen Biertank Arbeiten durchzuführen. Beim Sturz von der Leiter verletzte sich der Mann schwer.

Nachdem ein Mitarbeiter ihn am Boden liegend vorgefunden hatte, verständigte er die Rettungsdienste. Der Verletzte wurde notärztlich behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist noch ungeklärt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK