21.12.2011

JLG plant Schutz gegen Einklemmen

Der US-amerikanische Arbeitsbühnenhersteller JLG will Anfang des kommenden Jahres ein neues Sicherheitssystem präsentieren, das Bediener von Teleskoparbeitsbühnen vor dem Einklemmen schützt. Dabei handelt es sich laut JLG um „ein innovatives neues Zubehör, das darauf ausgelegt ist, Bedienern unserer Boomlifts erweiterten Schutz der Steuerung zu bieten.“

Man habe dieses System entwickelt, um Kundenwünschen und Gesetzesinitiativen in Europa zu entsprechen und um weiterhin bei der Entwicklung technologisch führender Produkte und Features voranzugehen.

Anfang 2012 soll der neue Einklemmschutz verfügbar sein. Da JLG aber keine Details genannt oder Bilder gezeigt hat, ist völlig unklar, wie es im Einzelnen aussehen und funktionieren wird. Der Hersteller spricht von bahnbrechender Technologie für einen Arbeitsbereich von 360 Grad und davon, dass die Neuheit flächendeckend, also für ganze Maschinenflotten nachträglich angebracht werden könne und dabei kaum etwas koste.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK