14.12.2011

Snorkel AB38 für Locamod

Der französische Baumaschinen- und Arbeitsbühnenvermieter Locamod hat drei neue Elektro-Gelenkteleskope von Snorkel in Empfang genommen. Die Maschinen gehören zur Mietflotte des Mutterunternehmens Locamex, das im Großraum Paris angesiedelt ist, und zwar in La Celle Saint-Cloud. Insgesamt verfügt das Unternehmen über 16 Standorte in Nordfrankreich und 700 Maschinen im Mietpool.

Eines der drei Elektro-Gelenkteleskope von Locamod

Die Snorkel A38E – zuvor UpRight AB38 – bietet 13,5 Meter Arbeitshöhe und wiegt 3.850 Kilogramm. Sechs Locamaod-Servicetechniker wurden von Snorkel geschult im Hinblick auf die neuen Bühnen.
Sechs Locamod-Servicetchniker wurden auf der A38E geschult

Joël Ranieri von Locamod meint: „Wir haben uns für die Snorkel A38E entschieden, weil es eine der besten Arbeitsbühnen ihrer Art ist, die es am Markt gibt. Die Leistungsdaten sind herausragend, es ist ein sehr robsutes Produkt und hat eine lange Lebensdauer. Wir glauben, dass unsere Kunden die A38E gefallen wird, da sie keine Emissionen verursacht und sowohl innen als auch außen eingesetzt werden kann.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK