06.12.2011

Schwenk feiert 25 Jahre

1986 gründete Heinz Schwenk sein Unternehmen in Schiltach im Schwarzwald und startete mit einer Anhängerarbeitsbühne, die er an Handwerker und Privatkunden vermietete. Dies erwies sich als voller Erfolg. Nur acht Jahre später umfasste der Mietpark 14 Arbeitsbühnen.

Ab 1997 wirkten die beiden Söhne des Firmengründers Claus und
Stefan Schwenk
tatkräftig mit, und 2001 wandelte Schwenk senior die Einzelfirma in eine GmbH um und holte seine Söhne Claus und Stefan Schwenk als gleichberechtigte Gesellschafter ins Boot.

2003 wählte man Schramberg-Sulgen als neuen Standort des Firmensitzes. Von hier aus bedient Schwenk Arbeitsbühnen heute mit zwölf Mitarbeitern und über 120 Maschinen Kunden vom Kinzigtal über Freudenstadt bis zum Schwarzwald-Baar- und Zollern-Alb-Kreis, getreu dem Motto: „Regional verbunden – überregional tätig“.
Schwenk-Bühne im Einsatz

Seit 2007 eröffnete der Betrieb fast im Jahresrhythmus vier Niederlassungen, und zwar in Villingen-Schwenningen, Donaueschingen, Balingen und Hausach. Der Wirtschafts- und Finanzkrise 2009/2010 trotzte das Unternehmen dabei durch Kapitaleinlagen der Inhaberfamilie und rigide Sparmaßnahmen.

Weitere Standbeine des Unternehmens sind der Verkauf von Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Rollgerüsten und Profi-Leitern sowie der Bereich Anwenderschulungen und UVV-Prüfungen. Schwenk ist Partner-Lift-Mitglied und sowohl DIN-ISO-zertifiziert als auch IPAF-Mitglied.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK