23.11.2011

330-Kilo-Frau mit Kran geborgen

Mit Hilfe eines Krans hat die Hamburger Feuerwehr am Dienstagabend eine verletzte Frau aus ihrer Wohnung geborgen: Die Frau ist 330 Kilogramm schwer und konnte nicht durch das Treppenhaus transportiert werden. Sie war aus dem Bett gefallen und hatte sich dabei verletzt. Die Frau ist zu schwer für eine Standardtrage – und für eine Spezialtrage, die viele Träger erfordert, reichte der Platz im Treppenhaus nicht aus.

Der Höhenrettungstrupp musste ran und die Frau aus dem ersten Stock sicher nach draußen und unten bringen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK