12.10.2011

UFO eingehoben

Seit 50 Jahren ist „Nine Network”, auch als „Nine” bekannt, einer der populärsten Fernsehsender in Australien. Nine Network betreibt Stationen in Sydney, Melbourne, Brisbane, Darwin und Papua Neuguinea. Nach dem Bau neuer Fernsehstudios für Nine in Melbourne war die Montage einer 2,8 Tonnen schweren Satellitenantenne auf dem 61 Meter hohen Dach des Gebäudes erforderlich, um vom neuen Standort aus senden zu können.

Die zur Montage der einem UFO ähnlich sehenden „Schüssel” (Durchmesser 15 Meter) erforderliche Hubhöhe lag bei 80 Metern über eine Störkante hinweg. Das aus sechs Personen bestehende Vor-Ort-Team vom Unternehmen Metcalf setzte bei dem Projekt auf eine Kombination zweier Terex-Krane, einen AT 20 „Pick-and-Carry”-Kran und einen AC 350 All-Terrain-Kran.
Für den eigentlichen Hub war der 350-Tonner AC 350 zuständig

Böige Winde mit Geschwindigkeiten von bis zu 8 m/s (fast 30 km/h) und die Glaskonstruktion der neuen GTV-9 Studios verkomplizierten die ohnehin nicht ganz einfache Aufgabe. „Meine Kranführer mussten die Anemometerwerte genau im Auge behalten, um die je nach Windgeschwindigkeit erforderlichen Korrekturen vorzunehmen”, erklärt Unternehmenschef Tim Metcalf. Insgesamt dauerte die Aktion alles in allem gerade einmal vier Stunden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK