06.10.2011

Dutzend voll gemacht

Mit einer kleinen Feier wurde die Übergabe des kürzlich gelieferten 600-Tonnen-Raupenkrans Terex CC 2800-1 an Sanghvi Movers Sate im indischen Bundesstaat Pune begangen. Damit hat Terex Cranes den zwölften Kran an Sanghvi ausgeliefert.
Der Terex CC2800-1 wird gerüstet

Grundlage ist ein Ende 2010 abgeschlossener Auftrag über mehrere Raupenkrane mit Tragfähigkeitsklassen von 400, 600 und 1600 Tonnen. Eingesetzt werden die Krane von Sanghvi beim Bau von Windkraftanlagen sowie Kraftwerken und Raffinerien in ganz Indien.
(v.l.n.r.) Sanghvi-Geschäftsführer R.S. Desai und S.N. Ali, Leiter der Bereiche Schwerlastprojekte und Technischer Support bei Sanghvi, erhalten die Schlüssel von T.R. Badarinarayan, Geschäftsführer Terex India

Kleiner Wermutstropfen für die Beteiligten: Dies war der letzte offizielle Auftritt für T.R. Badarinarayan vor seinem Ruhestand. Seine Aufgaben übernimmt künftig Martin Seibert.
Der neue Terex CC2800-1 bei Saanghvis im indischen Pune

Sanghvi Movers
Das indische Unternehmen betreibt eine Flotte von über 400 Teleskop- und Gittermast-Raupenkranen mit Tragfähigkeiten von 40 bis 1.600 Tonnen. Sanghvi Movers Ltd. zählt zu den größten Kranvermietern in Indien und rangiert weltweit an siebter Stelle.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK