12.09.2011

Geplatzter Schlauch sorgt für Rutschpartien

Ein geplatzter Hydraulikschlauch an einem LKW-Ladekran hat in Altenburg, Thüringen, für verschmutzte Straßen gesorgt. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat der Schlauch am Kranausleger rund 75 Liter Öl verloren und in rund zehn Straßen der Stadt verteilt.

Polizisten, Feuerwehrleute, Mitarbeiter der Straßenbehörde und der Wasserbehörde, Mitarbeiter des Ordnungsamtes sowie eine Kehrmaschine der Altenburger Stadtverwaltung waren im Einsatz. Die ölverschmierte Fahrbahn machte das Autofahren zur gefährlichen Rutschpartie: Allein an jenem Morgen gab es fünf Unfälle mit Blechschäden. Verletzt wurde niemand.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK